Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wohlen: Finanzplan 2012 - 2016
18.09.2012, 06:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.09.2012 10:36 von Mod.)
Beitrag: #1
Wohlen: Finanzplan 2012 - 2016
Düster sind die Prognosen, welche im neusten Wohler Finanzplan präsentiert werden. Von einem Anstieg der Schulden in den nächsten 10 Jahren von derzeit rund 14 auf über 50 Millionen ist die Rede.
Bei einer Privatperson würde man sagen, dass da Einer heftig über seine Verhältnisse lebt. Die Bezeichnung für solches Tun ist Hochstapelei. Und wie sollen wir es nennen, wenn sich eine Gemeinde auf diese Weise über die Runden zu bringen versucht?

Im Leitbild der Gemeinde Wohlen steht folgender Satz:
"Lenken
Wohlen wird transparent und offen geführt. Die Verwaltung unterstützt dies durch partnerschaftliche Zusammenarbeit"

Wird Wohlen tatsächlich transparent und offen geführt? - Warum werden dann z.B. Finanzplan, Kostenvoranschlag und Geschäftsbericht auch heute noch nicht auf der Gemeinde-Homepage publiziert? - Noch attraktiver wäre natürlich die Publikation der Zahlen in Excel-Tabellen, sodass man zu Hause auch mal die Möglichkeit hätte, etwas mit den Zahlen zu jonglieren. ;-)

Enttäuscht muss ich leider feststellen, dass beim aktuellen Finanzplan anstelle von mehr Transparenz das Gegenteil eingetroffen ist:
Wurden im letzten Finanzplan noch die realen Zahlen des Vorjahres publiziert, so fehlen diese nun plötzlich. Anstatt einen Blick in die vergange Realität zu erhalten, dürfen wir nun noch etwas weiter in die Zukunft orakeln mit den Zahlen (Finanzplan 2011: bis 2019; Finanzplan 2012: bis 2021).
Ja, tut mir leid, aber orakeln scheint mir die richtige Bezeichnung für die Wohler Finanzpläne zu sein; schaue ich mir nämlich die Zahlen des letztjährigen an und vergleiche diese mit den Zahlen des neuen, so entdecke ich darin derart grosse Veränderungen, welche mich ernsthaft an der Seriosität dieses Papieres zweifeln lassen. Jedenfalls kann man es bei solchen Abweichungen wohl kaum als taugliches Arbeitsinstrument für den Gemeinderat bezeichnen. Ist der Finanzplan also nichts mehr weiter als eine Pflichtübung, welche von den Verantwortlichen jedes Jahr wieder erfüllt werden muss? -
Bin mal gespannt auf Eure Meinung dazu.
lg, mod

P.S.: Den Finanzplan gibt es, wie den Kostenvoranschlag auch, bei der Gemeindekanzlei Wohlen gratis zu beziehen.

Nichts Gutes ausser man tut es ...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Wohlen: Finanzplan 2012 - 2016 - Mod - 18.09.2012 06:37
Finanzpolitische Ziele - Mod - 19.09.2012, 11:03

Gehe zu: