Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unsinnige Absicht in Muri
14.07.2012, 05:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.07.2012 05:42 von Mod.)
Beitrag: #1
Unsinnige Absicht in Muri
Bereits an der Gemeindeversammlung letzten Winter wies ein Einwohner Muris darauf hin, dass es unsinnig wäre, die Bahnunterführung an der Zürcherstrasse für den rollenden Verkehr verschmälern zu wollen. Gemeinderätin Milly Stöckli zerstreute die Bedenken mit dem Hinweis, dass dasselbe Vorhaben in Dottikon erfolgreich in die Tat umgesetzt worden sei. Dass die Situation in Dottikon eine ganz andere ist, als wie sie sich in Muri präsentiert, schien an der Versammlung niemand zu wissen (Dottikon liegt ja auch weit weg im Unterfreiamt) und so wurde dem Antrag zur Verschmälerung der Fahrbahn bedenkenlos zugestimmt.

Jetzt bringt ein Architekt aus Muri die Sache noch einmal auf den Tisch:


Nichts Gutes ausser man tut es ...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Unsinnige Absicht in Muri - Mod - 14.07.2012 05:39

Gehe zu: