Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grenzen der Belastbarkeit
30.09.2012, 14:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.09.2012 14:44 von Mod.)
Beitrag: #1
Grenzen der Belastbarkeit
Eigentlich hätte ich mir dieses Thema für die Weihnachtszeit aufsparen sollen. Nun denn, es soll ja Läden geben, welche bereits damit begonnen haben, sich schon wieder auf das Weihnachtsgeschäft aus- und einzurichten; also ... ;-)

Im Westen Wohlens ist über die letzten Jahre (Jahrzehte) ein regelrechtes Sport-Mekka enstanden: Regionales Sportzentrum, Schwimmbad, diverse Fussball- und Tennisplätze, Minigolfanlage; speziell für Jugendliche noch Dirt- und Skate-Park und für jene gesetzteren Alters auch noch eine Pétanque-Bahn. Alles findet man mehr oder weniger direkt nebeneinander liegend. Nicht zu vergessen, dass daneben auch gleich noch die Kantonsschule mit weiteren Sportanlagen steht. Nun, zwischen all diesen Sportanlagen hat es seit Jahrzehnten auch zwei alte Baracken. Die eine dieser Baracken beschäftigt viele Leute schon ein Weilchen in einem grösseren Zusammenhang:

[Bild: 039aw.jpg]

Einige von Euch kennen diese Baracke wahrscheinlich? - Sie beherbergt schon seit eh und je das Restaurant der Wohler Kunsteisbahn.
Schon seit einiger Zeit besteht die Absicht, Kunsteisbahn und Schwimmbad völlig neu zu gestalten. Denn schliesslich erhoffen sich die WohlerInnen insgeheim bestimmt auch, beim jährlichen Städteranking mal etwas besser abschneiden zu dürfen. ;-)

Aber was will man machen, wenn die Kassen mehr als leer sind? - Den gemeinsamen Schuldenberg noch weiter aufstocken für eine neuzeitliche Gestaltung dieser Freizeitanlagen, oder (kostengünstiger) stückweise erneuern? - Sollte man sich, wenn die Finanzlage nicht besser ist, vielleicht gar den Abriss/die Schliessung der Kunsteisbahn in's Auge fassen? Käme andersrum vielleicht auch eine privatwirtschaftlich geführte Kunsteisbahn in Frage, welche das Budget der Gemeinde überhaupt nicht weiter tangieren würde? Na, wie denkt Ihr darüber? Wo liegen, von Euch aus gesehen, die Grenzen der Gemeindebudget-Belastung? -

Nun, dass auch die zweite Baracke vielleicht mal abgerissen, oder zumindest etwas zeitgemässer gestaltet werden sollte, davon hätte ich bisher noch nie etwas gehört; Ihr vielleicht?
Das ist jedoch nicht weiter verwunderlich, denn diese Baracke dient ja nicht irgendeiner Freizeitaktivität, sondern sie dient nur der Unterbringung von ein paar Asylbewerbern:

[Bild: 025hiw.jpg]

Damit es gesagt ist: In dieser Unterkunft werden nur alleinstehende Männer untergebracht, denn für Familien und Frauen ist diese Unterkunft nicht zumutbar. Ich frage mich, wo die Grenzen liegen mögen bei dem, was für Männer noch als zumutbar gelten soll?

Klar: Aus Sicht der Einheimischen sollen Asylbewerber möglichst nichts kosten (am besten gar gewinnbringend einsetzen) und sich dankbar dafür zeigen, dass sie nicht nur geduldet werden, sondern darüber hinaus sogar zu essen, Kleider und ein Dach über'm Kopf zur Verfügung gestellt kriegen. Vielleicht mag es den Einen oder Anderen unter Euch überraschen, aber so sehe ich das eigentlich auch.

Ich versuchte aber auch schon, mich zwischendurch mal in die Situation einer in dieser Baracke gestrandeten Person hinein zu versetzen. Belastet mit der Geschichte einer Flucht hätte ich nun also auf unbestimmte Zeit (vielleicht für Wochen, oder gar Monate) in dieser Baracke in einem fremden Land, in einem fremden Ort, inmitten all dieser Freizeit- und Sportanlagen Wohlens zu leben. Wow, was einem da so alles durch den Kopf schiesst bei einem solchen gedanklichen Experiment. Probier's doch auch mal und schreib uns doch, was dir dabei so alles an Gedanken und Gefühlen durch den Kopf ging. Oder übersteigt ein solches Experiment vielleicht die Grenzen deiner persönlichen Belastbarkeit? ;-) Gespannt auf Reaktionen hoffend,
lg, mod

Nichts Gutes ausser man tut es ...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Grenzen der Belastbarkeit - Mod - 30.09.2012 14:42

Gehe zu: