Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gemeindebudgets
16.09.2011, 17:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2011 09:14 von Mod.)
Beitrag: #1
Gemeindebudgets
Die verantwortlichen Gemeindeorgane erstellen jedes Jahr von neuem einen Kostenvoranschlag. Jedes Jahr wird auch an diesen oder jenen Budgetzahlen herumgeschraubt oder -gezerrt (je nachdem) und schlussendlich in der Regel gutgeheissen.

Für all jene, die vielleicht noch nie in einen Gemeinde-Kostenvoranschlag hineingeschaut haben, sei kurz gesagt, was man da so zu lesen kriegt:
Klar: Man sieht die für 2012 prognostizierten Einnahmen und Ausgaben. Im Kostenvoranschlag Wohlens werden daneben aber auch noch die Voranschlagszahlen des laufenden Jahres (2011) und jene der letzten abgesegneten Jahresrechnung (2010) mit aufgeführt. Ob diese Art Präsentation wohl dem Standard entspricht, oder ob die Voranschläge in Euren Gemeinden wohl anders aussehen?

Wieviel Gewicht wird wohl in den Gemeinden auch tatsächlich darauf gelegt, dass die budgetierten Zahlen auch eingehalten werden?
Und: Was, wenn kontinuierlich an der Realität vorbei budgetiert wird? Ob dies wohl für irgendwen irgendwelche Konsequenzen nach sich zieht? Was meint Ihr: Müsste es Konsequenzen haben und wenn ja, was für welche kämen denn da eventuell in Frage?

Wäre schön, wenn sich zur einen oder anderen Frage Antworten finden liessen. ;-)
lg, mod

Nichts Gutes ausser man tut es ...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Gemeindebudgets - Mod - 16.09.2011 17:42

Gehe zu: