Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
18. Adventsfenster 2012
18.12.2012, 09:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.12.2012 09:07 von Mod.)
Beitrag: #1
18. Adventsfenster 2012
Draussen schneit es nicht; nein, es regnet. Um die Sache noch schlimmer zu machen, befinden wir uns dienstags noch weit weg vom nächsten Wochenende. Für Jene also, die sich mehr oder weniger nur an den Wochenenden ihres Lebens erfreuen, eine völlige Katastrophe und dem Super-Gau schon sehr nahe. Nur gut, dass sich die meisten dieser Leute nicht reif für einen Amoklauf, sondern eher als



entscheiden.

Gerade in der Adventszeit scheint diese innere Zerrissenheit noch viele unter uns ganz besonders zu beschäftigen. Hast Du Dich schon mal damit beschäftigt, warum dem so sein könnte? -

Nun, solltest Du es mal tun wollen, wirst Du schnell dahinter kommen, dass in der Vorweihnachtszeit eines unserer menschlichen Gefühle ganz besonders bearbeitet wird.
Spontan würde man wohl meinen, es wäre das Gefühl der Liebe, doch schaut man genauer hin, so ist es in Tat und Wahrheit ein anderes Gefühl, welches verschiedene Kreise derzeit bei uns zu erreichen (zu bearbeiten) versuchen. Na? Schon eine Idee, was es denn sein könnte? - Aber sicher doch:



Bei vielen von uns kommt sie jetzt doch wieder stärker an die Oberfläche, die Sehnsucht; die Sehnsucht nach diesem oder jenem, was unser persönliches Leben noch etwas schöner werden lassen könnte, als wie es sich eben gerade präsentiert.
Gibt es etwas, was wir unserem eigenen Leben überordnen und falls ja, was ist es? -
Bin mal gespannt auf Eure Reaktionen ...
lg, mod

Nichts Gutes ausser man tut es ...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
18. Adventsfenster 2012 - Mod - 18.12.2012 09:07

Gehe zu: